Live Casino Poker


Poker ist ohne Zweifel das bekannteste Kartenspiel der Welt. Bereits seit hunderten von Jahren werden verschiedene Varianten von Poker auf der ganzen Welt gespielt. Die Ursprünge des Spiels liegen in Frankreich, aber erst im Wilden Westen der USA entwickelte es sich zum mit Abstand populärsten Kartenspiel aller Zeiten. Kaum ein Westernfilm kommt ohne die ein oder andere Szene mit Poker im Saloon aus. Und auch im 20. Jahrhundert blieb Poker das Lieblingshobby von Millionen von Menschen, die sowohl im Casino wie auch in privaten Spielen versuchten, durch ihr Geschick mit den Karten möglichst viele Chips zu sammeln.

Mobile poker

Besonders nach der Jahrtausendwende erlebte das Pokern einen unglaublichen Boom. Mit der Geburt des Internetpoker in Kombination mit einer immer umfassenderen und unterhaltsameren Übertragung von Pokerturnieren im TV explodierte die Popularität des kultigen Kartenspiels geradezu. Das Poker im TV wurde mit der Einführung der sogenannten „Hole Card Cam“ geradezu revolutioniert. Dabei handelt es sich um eine kleine Kamera, die die Karten der Spieler erfasst und den Zuschauern so einen komplett neuen Einblick in die Dynamik des Pokers bietet.

Seitdem ging es mit der Beliebtheit des Pokern stetig nach oben. Gerade in Asien und Südamerika wurden komplett neue Märkte erschlossen, was vor allem mit der Marketingstrategie der größten Pokerseiten der Welt zu tun hatte, die Megastars wie Cristiano Ronaldo oder Neymar Jr. als Werbeträger verpflichten konnten.

Die bekannteste Form des Poker ist dabei Texas Hold’em, aber es gibt noch eine Reihe von anderen Pokervarianten, die alle ebenfalls extrem unterhaltsam sind und jede Menge Action bieten. Und da noch lange kein Abbruch der wachsenden Popularität des Poker in Sicht ist, werden in den nächsten Jahren sicher auch noch zahlreiche neue Varianten dazukommen. Heute werfen wir einen Blick auf die verschiedenen Pokerspiele, die zur Zeit bei den größten Onlinecasinos mit Live Dealern genossen werden können.

Was ist Live Casino Poker?

Im Gegensatz zum normalen Onlinepoker, welches komplett virtuell gespielt wird, werden beim Live Casino Poker echte Dealer beim Verteilen der Karten gefilmt. Dazu werden extrem professionelle Sets in eigenen Studios aufgebaut, die mindestens genauso elegant wirken wie die Casinos in Las Vegas oder Macau. Auch die Produktionen können sich sehen lassen: Die Dealer werden in der Regel mit mehreren HD-Kameras aus verschiedenen Winkeln gefilmt und der Spieler genießt fast schon filmreife Schnitte und Nahaufnahmen.

Das verleiht der Erfahrung des Pokerns im Internet einen bisher nie dagewesenen Level an Realismus und Authentizität. Anstatt stundenlang nur auf die Software einer Pokerseite zu starren, bekommen die Spieler hier ein menschliches Element geboten und können sich fast wie bei einem echten Casinobesuch fühlen, nur vom Komfort ihres eigenen Zuhauses aus. Durch mobile Versionen kann Live Dealer Poker heutzutage sogar von unterwegs gespielt werden, was das Ganze sogar noch praktischer für Pokerfans auf der ganzen Welt macht.

World series of poker

Im Gegensatz zum regulären Texas Hold’em Poker tritt der Spieler beim Live Casino Poker dabei nicht gegen andere menschliche Spieler an, sondern gegen das Casino. Es handelt sich daher um Live Dealer Versionen von bekannten Pokerspielen aus landbasierten Casinos wie Caribbean Stud Poker oder Three Card Poker. Da viele Spieler einen weiten Weg zum nächsten Casino zurücklegen müssten können sie nun ihre Lieblingsspiele jederzeit genießen, und durch das Live Dealer Element steht die Erfahrung dem echten Casinobesuch in fast nichts mehr nach. Ein weiterer Vorteil sind die Kosten: Ein Casinobesuch ist in der Regel teuer, selbst wenn der Spieler an den Tischen kein Geld verliert. Neben den kosten für die Anreise verlangen viele Casinos oft Eintrittsgeld, und auch Essen und Getränke sind gewöhnlich recht teuer.

Varianten des Live Casino Poker

Das Live Casino Poker wird in den meisten Onlinecasinos in der Regel in verschiedenen Versionen angeboten. Eines haben alle Varianten gemeinsam: Der Spieler tritt gegen das Casino an und nicht gegen andere menschliche Spieler. Und noch eine Gemeinsamkeit besteht: Alle Varianten des Live Dealer Poker sind extrem spannend und bieten reichlich Action für alle Pokerfans, vom Einsteiger bis zum High Roller!

Live Casino Hold’em

Der Klassiker des Live Casino Poker ist das Live Casino Hold’em. Genau wie beim regulären Texas Hold’em versucht der Spieler hier, aus seinen zwei verdeckten Karten und den fünf Gemeinschafskarten die bestmögliche 5-Karten-Hand zu basteln. Da hier gegen das Casino gespielt wird, läuft Live Casino Hold’em aber ein bisschen anders ab.

Beim Live Casino Hold’em spielen in jeder Hand zwei Parteien gegeneinander: Der Dealer gegen den Spieler, welcher in diesem Fall von einer beliebigen Anzahl menschlicher Spieler über das Internet vertreten wird. Diese sehen die offenen Karten des Spielers und machen dann individuelle Einsätze basierend darauf, was sie als die profitabelste Strategie sehen.

Der genaue Spielverlauf sieht so aus: Am Anfang jeder Runde macht der Spieler einen Grundeinsatz um die Hand zu spielen. Daraufhin teilt der Dealer an den Spieler zwei offene Karten und an sich selbst zwei verdeckte Karten aus. Anschließend teilt der Dealer drei weitere offene Karten in der Mitte des Tisches aus (der sogenannte „Flop“).

Nun muss der Spieler entscheiden, ob er mitgeht („Call“) oder aufgibt („Fold“). Bei einem Fold ist die Hand vorbei und der Spieler verliert seinen Einsatz. Bei einem Call darf der Spieler die Hand zu Ende spielen, indem er seinen Grundeinsatz verdoppelt.

Sobald alle Spieler ihre Entscheidungen getroffen haben, teilt der Dealer zwei weitere offene Karten in der Mitte des Tisches aus (den sogenannten „Turn“ und „River“). Anschließend deckt er seine eigene Hand auf und der Spieler vergleicht seine Hand mit der des Dealers.

Viele Casinos bieten zudem Zusatzwetten an. Zum Beispiel kann der Spieler einen zusätzlichen Einsatz darauf machen, dass er ein Paar Asse oder höher mit seinen zwei Startkarten und den drei zuerst aufgedeckten Karten trifft. Achtung: In der Regel muss der Spieler auf dem Flop mitgehen, um die Bonuswette zu akzeptieren. Da er zu diesem Zeitpunkt aber mindestens ein Paar Asse hat, sollte dies ohnehin außer Frage stehen.

Durch die extrem einfachen Regeln des Live Casino Hold’em eignet sich das Spiel auch für komplette Beginner. Der Spieler kann sich so in Ruhe mit den Werten der verschiedenen Hände beim Texas Hold’em vertraut machen. Der Titel bietet reichlich Action und kann für gute Pokerspieler durchaus profitabel sein.

Live Three Card Poker

Das Live Three Card Poker unterscheidet sich sehr stark vom Live Casino Hold’em. Obwohl hier auch zwei Parteien gegeneinander antreten (Dealer gegen Spieler), entscheidet beim Live Three Card Poker der Wert der Hand des Spielers, wie viel er in jeder Runde gewinnt. Damit sind Auszahlungen von bis zu 100:1 (oder sogar 1000:1 mit der 6 Card Bonus Wette, mehr dazu unten) möglich, was Live Three Card Poker zu einem der profitabelsten Titel in jedem Onlinecasino macht.

Live Three Card Poker

Der Spielablauf ist extrem einfach: Vor jeder Hand macht der Spieler einen Grundeinsatz, worauf der Dealer an sich selbst und an den Spieler je drei offene Karten austeilt. Der Dealer muss mindestens ein Dame hoch („Queen High“) erreichen, ansonsten gewinnt der Spieler automatisch und bekommt seinen Einsatz verdoppelt zurück. Falls der Dealer besser als ein Queen High hat, werden die Hände verglichen und derjenige mit der besseren Hand gewinnt die Runde. Doch damit ist die Sache noch lange nicht erledigt. Beim Live Three Card Poker erhält der Spieler nämlich Bonusauszahlungen, falls er es schafft, bestimmte Hände zusammenzubasteln. Die Auszahlung der Boni ist wie folgt:

  • 1 Paar (2 gleichwertige Karten und eine beliebige Karte): 1:1
  • Flush (3 Karten mit derselben Farbe, z.B. 3 Herzen): 4:1
  • Straße (3 aufeinanderfolgende Karten, z.B. 789): 5:1
  • Drilling (3 gleichwertige Karten, z.B. JJJ): 30:1
  • Straight Flush (3 aufeinanderfolgende Karten in derselben Farbe, z.B. 789 in Herz): 40:1
  • Royal Flush (AKQ in derselben Farbe): 100:1

Ein Besonderheit beim Live Three Card Poker ist, dass Straßen bei der 3-Karten-Wette höher bewertet werden als ein Flush. Das liegt daran, dass es schwieriger ist, mit 3 Karten eine Straße zu erhalten.

Zusätzlich zu den normalen Auszahlungen kann der Spieler vor jeder Runde eine Zusatzwette abschließen. Durch die sogenannte „6 Card Bonus“ Wette macht der Spieler einen doppelten Einsatz und kann dadurch seine eigenen drei Karten sowie die drei Karten des Dealers verwenden, um die beste 5-Karten-Hand zu erstellen. Bei der 6 Card Bonus Wette ist die Auszahlung wie folgt:

  • Drilling: 7:1
  • Straße (5 aufeinanderfolgende Karten, z.B. 56789): 10:1
  • Flush (5 Karten mit derselben Farbe, z.B. 5 Herzen): 15:1
  • Full House (1 Paar + 1 Drilling, z.B. JJ999): 20:1
  • Vierling (4 gleichwertige Karten, z.B. JJJJ): 100:1
  • Straight Flush (5 aufeinanderfolgende Karten in derselben Farbe, z.B. 789 in Herz): 200:1
  • Royal Flush (AKQJT in derselben Farbe): 1000:1

Durch die hohen Auszahlungen eignet sich Live Three Card Poker vor allem für High Roller, die ihr Auge auf die wirklich hohen Gewinne geworfen haben. Mit einer Maximalauszahlung von 1000:1 kann der Spieler so in einer einzigen Hand einen ordentlichen Gewinn verbuchen.

Live Caribbean Stud Poker

Eine weitere Form des Live Casino Poker ist Live Caribbean Stud Poker. Auch hier spielen Dealer und Spieler gegeneinander, allerdings erhalten beide Parteien hier jeweils 5 Karten und es gibt keine Gemeinschaftskarten in der Mitte des Tisches.

Der Spielverlauf beim Live Caribbean Stud Poker ist simpel: Vor jeder Hand macht der Spieler einen Grundeinsatz. Daraufhin teilt der Dealer 5 offene Karten an den Spieler und 4 verdeckte + 1 offene Karte an sich selbst aus. Daraufhin kann der Spieler entscheiden, ob er mitgeht oder aufgibt. Bei einer Aufgabe verliert er seinen Einsatz, andernfalls deckt der Dealer seine Karten auf und es wird verglichen. Der Dealer muss mindesten ein AK Hoch halten, ansonsten gewinnt der Spieler automatisch.

Genau wie beim Live Three Card Poker erhält der Spieler Bonusauszahlungen für besonders starke Hände. Die Auszahlungen beim Live Caribbean Stud Poker sind wie folgt:

  • Ein Paar oder High Card: 1:1
  • Zwei Paare: 2:1
  • Drilling: 3:1
  • Straße (5 aufeinanderfolgende Karten, z.B. 56789): 5:1
  • Flush (5 Karten mit derselben Farbe, z.B. 5 Herzen): 7:1
  • Full House (1 Paar + 1 Drilling, z.B. JJ999): 10:1
  • Vierling (4 gleichwertige Karten, z.B. JJJJ): 25:1
  • Straight Flush (5 aufeinanderfolgende Karten in derselben Farbe, z.B. 789 in Herz): 50:1
  • Royal Flush (AKQJT in derselben Farbe): 100:1

Auch beim Live Caribbean Stud Poker kann der Spieler eine Bonuswette abschließen, in diesem Fall ist dies die sogenannte „5 + 1 Bonus“ Wette. Hier kann der Spieler zusätzlich zu seinen eigenen 5 Karten auch die erste verdeckte Karte des Dealers mit dazu verwenden, eine möglichst starke Hand zu basteln. In diesem Fall muss er mindestens einen Drilling treffen, die Auszahlungen sind wie folgt:

  • Drilling: 7:1
  • Straße: 10:1
  • Flush: 15:1
  • Full House: 20:1
  • Vierling: 100:1
  • Straight Flush: 200:1
  • Royal Flush: 1000:1

Auch das Live Caribbean Stud Poker bietet damit fantastische Auszahlungen für den Spieler. Die Action ist auch hier sehr schnell und das Spiel hat einen hohen Unterhaltungswert und wird nicht nur Pokerfans von Anfang an begeistern.

Live Ultimate Texas Hold’em

Eine der neusten Pokervarianten in Onlinecasinos ist Live Ultimate Texas Hold’em. Dieses actionreiche Spiel verbindet die Vorzüge von Live Casino Hold’em und Three Card Poker zu einem unterhaltsamen wie auch enorm profitablen Spiel.

Auch bei Live Ultimate Texas Hold’em tritt der Spieler gegen den Dealer an, allerdings werden hier wie bei Texas Hold’em wieder zwei eigene Karten mit fünf Gemeinschaftskarten verwendet, um die bestmögliche Hand zu erzeugen. Genau wie beim Three Card Poker erhält der Spieler hier jedoch Bonusauszahlungen für besonders starke Hände. Diese Kombination hat Live Ultimate Texas Hold’em schnell zu einem der beliebtesten Titel in vielen Onlinecasinos gemacht.

Der Spielablauf bei Live Ultimate Texas Hold’em ist wie folgt: Vor der Runde macht der Spieler seinen Grundeinsatz und daraufhin teilt der Dealer an sich selbst 2 verdeckte und an den Spieler 2 offene Karten aus. Wie bei den anderen Titeln entscheidet der Spieler daraufhin, ob er aufgibt oder weiterspielt. Bei Letzterem hat er hier allerdings mehr Optionen: Er kann entweder seinen Einsatz auf 3x oder 4x erhöhen oder checken und mit seinem Grundeinsatz weiterspielen. Sobald die Spieler ihre Entscheidungen getroffen haben, teilt der Dealer den Flop, Turn und River aus und deckt seine Karten auf, um sie mit der Hand der Spieler zu vergleichen.

Bei Live Ultimate Texas Hold’em benötigt der Dealer mindestens ein Paar oder besser um sich zu qualifizieren, ansonsten gewinnt der Spieler automatisch. Wie schon erwähnt erhält der Spieler Bonusauszahlungen für starke Hände, diese sind wie folgt:

  • Straße: 1:1
  • Flush: 1,5:1
  • Full House: 3:1
  • Vierling: 10:1
  • Straight Flush: 50:1
  • Royal Flush: 500:1

Auch wenn sich einige der Auszahlungen auf Anhieb recht niedrig anhören, kann der Spieler durch den 3x oder 4x erhöhten Einsatz auch hier ordentliche Gewinne abräumen. Das komplexere System und die perfekte Mischung aus den anderen Live Casino Poker Titeln macht Live Ultimate Texas Hold’em auf jeden Fall zu einem extrem interessanten Titel für Fans von Poker und Casinoaction im Allgemeinen.